Teneriffa bietet Kids altersgerechte Abwechslung in Hülle und Fülle

Der Jahresurlaub mit dem jungen Nachwuchs sieht bekanntlich etwas anders aus und gestaltet sich daher auch anders. Schließlich haben die Kleinen sowie besonders die schon etwas Größeren auch schon eigene altersspezifische Wünsche und Bedürfnisse, die speziell im Urlaub - der schönsten Zeit des Jahres - auch einen adäquaten Freizeitspaß-Widerhall erfahren sollten. Dabei geht kaum eine andere Ferieninseln auf Kinder so gut ein wie die bei Familienurlaubern zurecht immer sehr hoch im Kurs stehende Kanaren-Insel Teneriffa.

Mädchen streichelt Leguan Geeigneter für einen abwechslungsreichen Familienurlaub ist natürlich der sonnigere südliche Teil der Insel. Dort gibt es nämlich nicht nur besonders viele und günstige XXL-Familienunterkünfte, so dass man als Kind im Urlaub auch auf seine eigenen, komfortablen großen 4 Wände nicht verzichten muss, sondern neben obligatorischen Pools und Spielplätzen auch hotelspezifische teils auf verschiedene Altersstufen zugeschnittene Sport- und Animations-Programme - wie z.B. Minigolfen und Schnorchelunterricht oder Entdeckungstouren, sportliche Wettbewerbe und Kinderdiscos. Selbstverständlich findet man an den beliebten Urlaubsstränden im Süden auch zahlreiche, jedes Kinderherz höher schlagende klassische Wassersportaktivitäten vor.

Aber die wirklich eigentlichen inseltypischen Attraktionen für Kids auf Teneriffa sind über das gesamte Eiland verstreut und eignen sich daher besonders gut zu Tagesreisen-Ausflüge.

Keinesfalls versäumen sollte man einen Besuch im riesigen Loro-Parks in Puerto de la Cruz. Dieser wurde einst als Papageienpark angelegt - der Name „Loro“ ist das spanische Wort für Papagei.

Vater und Sohn mit Sonnenbrille am Strand Eine andere ganz besondere Kinder-Attraktion auf Teneriffa findet man im Süden bei der Costa Adeje, das Aqualand. Hier findet man eine sehr erstaunliche Auswahl an Wasserrutschen sowie Swimmingpools. Dabei sind die Wasserrutschen mit dem höchsten Beliebtheitsfaktor bei Kindern der Super-Slalom, Twister, Kamikaze, Anaconda, Crazy Race und der Mini Park. Noch recht neu dazu gekommen und gleich zu den angesagtesten Wasserattraktionen gehörend, ist der 2004 eröffnete Boomerang, mit dem einem eine atemberaubende und schwindelerregende Reise auf einem Doppelschwimmreifen bevorsteht.

Unter den großen "Kinder-Sehenswürdigkeiten" zählt der auch nicht weit vom "Aqualand" entfernte, nahe Los Christianos gelegene Adlerpark - Parque Aguilas del Teide, in dem man eine eindrucksvolle Show mit Greifvögeln und anderen exotischen Vögeln bewundern kann sowie eine in Europa einzigartige Dschungel-Pflanzenwelt.

Nicht Unerwähnt bleiben dürfen der Schmetterlingspark Mariposario del Drago und der tropische Bananengarten - Bananera el Guanche, die sich beide im Norden befinden.

Erst 2007 wurde der spektakuläre auch im Norden gelegene Teide Nationalpark - dessen umgebendes Vulkangestein teilweise wie eine Mondlandschaft anmutet und der auf mit Seilbahnen erreichbaren Höhen nahe des Kipfels einen traumhaften Blick über Teneriffa als auch zu den Nachbarinseln La Gomera, La Palma und Gran Canaria gewährt - zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Der "Teide Nationalpark" ist somit sicherlich die "Sehenswürdigkeit der Sehenswürdigkeiten" für Kinder - und Erwachsene.

Bei solch einem breiten und abwechslungsreichen Urlaubsangebot für Kids auf der Insel Teneriffa keimen schon mal des öfteren als Erwachsener allzu verständliche Wieder-Kind-sein-wollen-Wünsche auf.

Karte Urlaub mit Kindern auf Teneriffa

Adressen Urlaub mit Kindern auf Teneriffa

  • (A) Loro Park
  • (B) Aqualand
  • (C) Adlerpark - Parque Aguilas del Teide
  • (D) Schmetterlingspark - Mariposario del Drago
  • (E) Tropischer Bananengarten - Bananera el Guanche
  • (F) Teide Nationalpark