Flughäfen auf Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es zwei Flughäfen mit Reisekomfort auf hohem internationalen Niveau.

Flughafen Menschen Teneriffa besitzt als einzige Insel des kanarischen Archipels zwei Flughäfen: den Flughafen Teneriffa Süd Reina Sofia und den Flughafen Teneriffa Nord Los Rodeos. Hierbei ist der größere Flughafen Teneriffa Süd hauptsächlich auf Passagierverkehr hin ausgerichtet (mit einem Passagieranteil von etwa 70%) und der Flughafen Teneriffa Nord vorwiegend auf Frachtverkehr (mit einem Passagieranteil von etwa 30%).

Der Flughafen Teneriffa Süd liegt natürlich im Süden, genauer gesagt an der Südostküste bei El Medano und ganz in der Nähe der großen, traumhaften Tourismuszentren "Los Cristianos" und "Playa de las Americas" - sowie ca. 60 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife.
Zahlreiche Fluggesellschaften, auch selbstverständlich Billigflieger, bieten zahlreiche Direktverbindungen von vielen kleineren als auch größeren Städten aus Deutschland (wie z.B. Erfurt, Karlsruhe, Saarbrücken oder Berlin, Frankfurt, München) zum Flughafen "Reina Sofia" an.

Der Flughafen Teneriffa Süd besitzt nur einen internationalen Terminal, in dem man einen Informationsschalter als auch zahlreiche weitere Einrichtungen vorfindet.

Neben den normalen Flughafenstandards wie mehreren Geldautomaten und Restaurants, Bars, Cafeterias sowie Shoppingmöglichkeiten gibt es auf dem Flughafen aber auch eine Bank, eine Post und Reisebüros. Außerdem findet man dort auch noch eine Polizeistation, eine Apotheke und einen medizinischen Notfalldienst, last but not least gibt es auf der 2. Etage im Ablugbereich sogar eine VIP-Lounge, die man auch für Konferenzen oder Meetings nutzen kann.

Selbstverständlich verfügen alle Flughafenbereiche über die Standardeinrichtungen für Behinderte.
Direkt vor dem Terminal am Flughafen Teneriffa Süd fahren gleich drei verschiedene Buslinien zu verschiedenen Gebieten der Insel (bis nach Santa Cruz de Tenerife, bis zum Flughafen Teneriffa Nord und Puerto de la Cruz oder bis Los Cristianos und Playa de las Americas). Vor dem Terminal findet man natürlich auch zahlreiche Taxis, die einen überall, wohin man möchte, hinfahren - oder diverse Möglichkeiten zum Ausleihen eines Mietwagens.

Der ältere, aber kleinere Flughafen Teneriffa Nord, der "Los Rodeos", der im Gegensatz zum noch recht jungen erst 1978 eingeweihten "Reina Sofia" seinen Flugbetrieb bereits im Jahre 1946 aufnahm, liegt auf einem Hochplateau etwa 10 Kilometer westlich der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

Zwar fliegen zu ihm auch alle großen Fluggesellschaften von Deutschland aus via Direktflug, jedoch in einer geringeren Frequenz als beim "Reina Sofia".

Im Großen und Ganzen bietet im kleineren Rahmen der Flughafen Teneriffa Nord aber nahezu exakt den selben hohen internationalen Flughafenkomfort an wie der Flughafen Teneriffa Süd - auch bezüglich der Mobilität.